Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich der AGB und Anbieter 

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für jeden über unserem Konfettiladen-Onlineshop sowie per Mail, Telefax und per Telefon zwischen Verbrauchern gem. § 13 BGB  bzw. Unternehmen/gewerblichen Kunden gem. § 14 BGB und uns -

Hentschke & Gohl GbR | Die Eventmanufaktur - vertreten durch ihre geschäftsführenden Gesellschafter Christof Gohl und Steffen Hentschke - Große Falterstraße 32/2 | D-70597 Stuttgart | E-Mail: Kontakt@konfettiladen.de

geschlossenen Kaufvertrag über die in unserem Onlineshop dargestellten Produkte/Waren mit einer Warenauslieferung in die auf der Übersicht der Liefer- und Versandkosten genannten Länder. 


§ 2 Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist jeweils das von Ihnen verbindlich bestellte Produkt mit den Merkmalen und Maßen unserer Produktbeschreibung. Abbildungen auf unserer Website dienen der allgemeinen Produktinformation in rein bildlicher Darstellung und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit.


§ 3  Angebote / Produktpräsentation / Zustandekommen des Vertrages

(1) Unsere Angebote / Produktpräsentationen sind stets freibleibend und unverbindlich.

(2) Bei Bestellung in unserem Konfettiladen-Onlineshop erklären Sie als Kunde mit Anklicken der Schaltfläche "jetzt kaufen"  “ uns gegenüber verbindlich, diese AGB als Vertragsbestandteil zu akzeptieren und den Inhalt des Warenkorbes erwerben zu wollen. Der Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt mit Eingang unserer per E-Mail an Sie versandten Auftragsbestätigung oder mit Warenauslieferung zustande - nicht durch die automatisch versandte Bestellungseingangsbestätigung. Eine per E-Mail versandte Auftragsbestätigung erhalten Sie spätestens bis zum 5 Tag nach dem Eingang Ihrer Bestellung.

(3) An Ihre Bestellungen sind Sie zwei Wochen gebunden.

(4) Wir behalten uns vor, die von uns geschuldete Leistung im Falle der Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware nicht zu erbringen (Vorbehalt der Selbstbelieferung). Für diesen Fall verpflichten wir uns, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware zu informieren und Ihnen einen bereits gezahlten Kaufpreis unverzüglich zu erstatten. Der Vorbehalt der Selbstbelieferung gilt aber nur für den Fall, dass wir rechtzeitig ein konkretes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben und selbst ohne es vertreten zu müssen von unserem Lieferanten die Ware nicht erhalten haben.


§ 4  Informationspflichten des Kunden/der Kundin 

(1) Ihre personenbezogenen Angaben sind wahrheitsgemäß zu machen. Sofern sich Ihre Daten während der Laufzeit/Abwicklung des Vertrages ändern, sind Sie verpflichtet, uns diese Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Wird dies von Ihnen unterlassen oder geben Sie uns von vornherein falsche Daten an, so sind wir berechtigt, kosten frei von dem geschlossenen Vertrag zurückzutreten. Kosten, die durch Fehlleitung der Ware aufgrund unvollständiger oder unrichtiger Adressenangabe entstehen, kön­nen Ihnen weiterberechnet werden.

(2) Als unser Vertragspartner haben Sie dafür Sorge zu tragen, dass der von Ihnen an­gegebene E-Mail-Account oder die Telefon-Nr. erreichbar ist. Es ist sicherzustellen, dass der Empfang von E-Mails nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Accounts  ausgeschlossen ist.


§ 5 
Widerrufsrecht für Verbraucher bei Bestellung in unserem Onlineshop, per Mail, Telefax oder telefonisch
(1) Verbraucher haben bei einer Bestellung in unserem Onlineshop, per Mail, Telefax oder telefonisch ein 14tägiges Widerrufsrecht gemäß den nachfolgenden Regelungen:


Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 (vierzehn) Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 (vierzehn) Tage ab dem Tag,

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden;

- an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine an dem Sie oder ein benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie einen Vertrag über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken geschlossen haben;

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Hentschke & Gohl GbR | Die Eventmanufaktur - vertreten durch ihre geschäftsführenden Gesellschafter Christof Gohl, Steffen Hentschke - Große Falterstraße 32/2 | D-70597 Stuttgart | Telefon: 0711 / 76 56 34, Telefax: 0711 / 76 76 577, E-Mail: Kontakt@konfettiladen.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Rücksendung hat ausschließlich an unsere Hentschke & Gohl GbR | Die Eventmanufaktur | Große Falterstraße 32/2 | D-70597 Stuttgart zu erfolgen. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sollte die Rücksendung der Ware aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post möglich sein, holen wir die Waren auf unsere Kosten ab.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

Muster-Widerrufsformular


An:

Hentschke & Gohl GbR | Die Eventmanufaktur | Große Falterstraße 32/2 | D-70597 Stuttgart


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)


Bestellt am (*)/erhalten am (*)


Name des/der Verbraucher(s)


Anschrift des/der Verbraucher(s)


Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)



Datum                                                                                                                                                                                                            

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder geöffneten Konfettibehältnissen. Hiervon unberührt bleiben Mangelbeseitigungssprüche von Ihnen, sofern die Vertragsleistung mangelhaft ist.

(3) Bei Ihren Rechnungspapieren befindet sich ein Rücksendeschein. Füllen Sie diesen aus und legen Sie ihn ins Paket zu den Artikeln, welche Sie an uns zurückschicken möchten. Senden Sie die Ware bitte - wenn es Ihnen möglich ist - in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalver­packung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen aus­reichenden Schutz vor Transportschäden.

(4) Senden Sie die Ware bitte nicht unfrei an uns zurück.

(5) Bitte beachten Sie, dass die in den Absätzen 2 bis 4 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind. Auch ist die Verwendung des Muster-Widerrufsformulars hierfür keine Voraussetzung.

§ 6  Preise / Zahlungsbedingungen

(1) Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung in unserem Konfettiladen-Onlineshop  aufgeführten Preise. Alle Preise sind als Endkundenpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses zu verstehen.

(2) Der aufgeführte Preis wird mit Vertragsschluss zur Zahlung fällig. Die Zahlung der Ware erfolgt mittels einer im Rahmen des Bestellvorgangs angezeigten und zu wählenden Zahlungsarten.

(3) Die Versandkosten sind auf unserer Unterseite „Liefer- und Versandkosten“ und im Rahmen des Bestellvorgangs ausgewiesen.


§
7 Lieferbedingungen / Gefahrübergang

(1) Die Warenauslieferung erfolgt in Deutschland innerhalb von3-4 Werktagen nach erfolgter Auftragsbestätigung an die angegebene Lieferadresse oder 4 Tage seit Eingang der Bestellung , wenn durch die Warenauslieferung der Kaufvertrag gemäß § 3 Abs. 2 zustande kommt

(2) Eine von Ihnen gewollte Versendung der bestellten Ware erfolgt auf Ihre Kosten. Bei Rechtsgeschäften zwischen uns und Ihnen als Verbraucher geht die Leistungsgefahr im Falle einer Versendung erst mit Übergabe der Ware auf Sie über oder wenn Sie sich mit der Übergabe in Annahmeverzug befinden. Bei Rechtsgeschäften mit Unternehmen/gewerblichen Kunden geht die Leistungsgefahr mit Übergabe der Ware an die zur Versendung bestimmte Person über. Die Wahl des Versandweges und –mittels ist uns überlassen.

(3) Wählen Sie das Zahlungsmittel „Vorkasse“ erfolgt die Auslieferung der bestellten Ware erst innerhalb von 3-4 Werktagen nach Gutschrift des Kaufpreises auf unserem Konto.

(4) Teillieferungen sind zulässig und gelten als selbstständige Lieferungen, außer eine Teillieferung ist für Sie  als Kunde nicht zumutbar. Hierdurch entstehende Mehrkosten werden Ihnen nicht in Rechnung gestellt.


§ 8 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware in unserem Eigentum. 


§ 9  Mangelbeseitigung (Gewährleistung) / Haftung
 

(1) Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Mangelbeseitigung mit der Maßgabe, dass für Unternehmen/gewerbliche Kunden gem. § 14 BGB die Mangelbeseitigungsfrist ein Jahr beträgt. Bei Personenschäden sowie bei Vorsatz, Arglist und grober Fahrlässigkeit gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

(2) Garantien werden nicht eingeräumt. Als „Herstellergarantien“ bezeichnete Garantien bestehen ausschließlich zwischen dem Hersteller der Ware und Ihnen als Kunde und verpflichten ausschließlich den Hersteller.

(3) Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.


§ 10 Anwendbares Recht / Gerichtsstand / Vertragssprache

(1) Diese AGB und auf ihrer Grundlage zwischen Ihnen und uns geschlossene Kaufver­träge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen der Rechtsordnung des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

(2) Sofern Sie als Kunde / Kundin Kaufmann sind, eine juristische Person des öffentli­chen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand für sämtliche Verträge, die unter Einbeziehung dieser AGB geschlossen werden, das für unseren Unternehmenssitz zuständige Gericht in Stuttgart.

(3) Die Vertragssprache ist deutsch.


§ 11 Schriftform / Sonstige Regelungen

(1) Sämtliche Vereinbarungen, die eine Änderung, Ergänzung oder Konkretisierung dieser Vertragsbedingungen beinhalten, sowie besondere Zusicherungen und Abmachungen sind schriftlich niederzulegen.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.

Stand: 13. Juli 2014